40 Jahre Tannenberg Apotheke!

Unsere Sabine Drachenberg hat ihr 40-jähriges Berufsjubiläum.
Dazu gratulieren wir DIR von ganzem Herzen!

Liebe Sabine,

wir möchten Dir DANKE sagen für Deine Leistung, Deine Treue und Deinen Einsatz in der Tannenberg Apotheke. Jahrelang hast Du der Apotheke so viel Arbeitsleistung gegeben, wie es mit all den anderen Herausforderungen Deines Lebens möglich war. Und immer kommst Du gut gelaunt und motiviert zur Arbeit.

Du bist in unserer „Familie“ das erfahrenste Mitglied und hast diverse Apotheken-Leitungen und Führungsstile mitbekommen.

Sicherlich hat jede „Epoche“ ihren Reiz gehabt und Dich immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Dennoch bist Du „dem Schiff“ treu geblieben und akzeptierst alle Wellen und Wogen und machst das Beste daraus.

Es gibt nur selten ApothekenmitarbeiterInnen, die solch eine lange Zeit in ein und derselben Apotheke arbeiten. Wir würden uns sehr freuen, wenn Du uns noch viele weitere Jahre treu bleibst und unser „Schiff“ mit durch die See bringst.

Aufbau des Impfzentrums Wpt

In diesen Tagen wird in Wuppertal auf dem Campus Freudenberg das Impfzentrum aus dem Boden gestampft. Die Feuerwehr hat die Räumlichkeiten in wenigen Tagen erstellt.
Unglaublich, was hier geleistet wird. Ein kleines Apothekerteam, dem wir angehören, ist nun in die Detailplanung eingebunden.
Wir Apotheker haben die Aufgabe, den letzten Schritt der Impfstoffherstellung, die sogenannte „Rekonstitution“, vor Ort im Impfzentrum vorzunehmen. Unser Ziel ist es, den bestmöglichen Standard bei der keimfreien Herstellung zu gewährleisten.
Ein großes Danke an alle Beteiligten.
Wir sind sehr gespannt, wann wir die ersten Impfdosen herstellen dürfen.

Corona-Sicherheit durch Teamteilung „morgens-nachmittags“

— Update —
Ab Montag dem 20.4.2020 wechseln sich unsere 2 Teams im Turnus morgens/nachmittags ab. Dabei kommt uns sehr zu Gute, dass die 2 Inhaberinnen jeweils eines der 2 Teams verstärken können und immer eine von beiden vor Ort ist. Wir bitten um Verständnis, dass beim Teamwechsel in der Mittagszeit komplett desinfiziert wird, bevor das neue Team an den Start geht.

— Ursprünglilcher Beitrag —
Seit Ende März (23.3.) haben wir unsere Mitarbeiter fest in 2 Teams geteilt, um absolut sicher zu stellen, dass wir für Sie da sein können.
Wir arbeiten also ständig nur mit der Hälfte unseres großen Teams, so dass sich die 2 Teams gar nicht mehr begegnen, damit wir im Falle eines Corona-Falles mitten in unseren Reihen mit dem 2. Team weiter für unsere Kunden da sein können. Dies ist uns ein besonderes Anliegen, weil wir schon immer auch Altenheime, Pflegedienste und das Christliche Hospiz in Wuppertal beliefern, deren komplette Versorgung nicht leicht und nicht kurzfristig auf eine andere Apotheke umgestellt werden kann. Zunächst wechseln sich die 2 Teams 4 Wochen lang wochenweise ab.

Corona-Sicherheit durch Teamteilung „wochenweise“

Seit Ende März (23.3.) haben wir unsere Mitarbeiter fest in 2 Teams geteilt, um absolut sicher zu stellen, dass wir für Sie da sein können.
Wir arbeiten also ständig nur mit der Hälfte unseres großen Teams, so dass sich die 2 Teams gar nicht mehr begegnen, damit wir im Falle eines Corona-Falles mitten in unseren Reihen mit dem 2. Team weiter für unsere Kunden da sein können. Dies ist uns ein besonderes Anliegen, weil wir schon immer auch Altenheime, Pflegedienste und das Christliche Hospiz in Wuppertal beliefern, deren komplette Versorgung nicht leicht und nicht kurzfristig auf eine andere Apotheke umgestellt werden kann. Zunächst wechseln sich die 2 Teams 4 Wochen lang wochenweise ab.